Friday, 17.11.17
home Discofox Tanzschritte Paso Doble oder Mambo ? Choreografien Wiener Walzer lernen
Tanzen A - J
Tanz Boogie-Woogie
Tanz Cha Cha Cha
Cheerleading
Tanz Discofox
Tanz Jive
weitere Tänze...
Tänze M-Q
Tanz Mambo
Tanz Quickstep
Tanz Paso doble
Orientalischer Tanz
Tanz Merengue
weitere Tänze...
Tänze R-Z
Tanz Rock'n'Roll
Steptanz
Tanz Tango
Tanz Salsa
Tanz Wiener Walzer
weitere Tänze...
Tanzarten
Disco Tänze
Paartanz
Standardtänze
Formationstanzen
Lateinamerikanische Tänze
weitere Tanzarten...
Tuniertanzen
Choreografie
ADTV
Tanzschulen
Tanzfiguren
Turniertanz
weiteres Tuniertanzen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Steptanz

Steptanz


Heutzutage ist der Steptanz vor allem aus dem Showbusiness kaum mehr weg zu denken. Diese besondere Form des Tanzens wurde in den USA entwickelt und ist dort seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Bei der Entstehung des Steptanz beruft man sich oftmals auf den Spanischen Flamenco. Dieser hat vom gestaltungstechnischen Mittel her eine starke Ähnlichkeit mit dem Steptanz. Bei beiden Tänzen benutzt man nämlich eine spezielle Sohle an den Tanzschuhen, die das bekannte Geräusch verursachen. Auf der unteren Sohle der Schuhe sind meistens Nägel. die dann beim Bewegen ein Klackgeräusch ertönen lassen. Ohne dieses Geräusch wäre der Steptanz allerdings nicht das, was er heute ist.



Der Steptanz enthält höchst unterschiedliche Tanzschritte und weist damit auf eine Vielzahl an Möglichkeiten hin, welche dem Tänzer mit den speziellen Schuhen offen stehen. So gibt es beispielsweise den Step. Bei diesem Schritt setzt der Tänzer sein Körpergewicht gezielt ein, so dass ein belastender Schritt auf der an den Schuhen angebrachten Metallplatte des Fußballens entsteht.

Beim Toe tippen die Tänzer lediglich mit der Fußspitze auf den Boden auf. Mit der Ferse wird beim Heel ein Ton erzeugt, indem man den Ballen gleichzeitig belastet. Der Hop umschreibt einen Tanzschritt beim Steptanz, bei welchem man auf einem Bein springt. Jedoch gibt es beim Steptanz nicht nur einzelne Schritte, sondern auch komplette Tanzkombinationen, welche der Tänzer in einem Zug ausführen kann. So kombiniert man bei der Schrittfolge Cramp Roll den Ball und den Heel. Tänzer, welche sich dem Steptanz verschrieben haben, müssen alle einzelnen Schritte im Kopf haben, damit es ihnen beim Einstudieren einer Choreografie möglich ist, sich komplette Schrittkombinationen zu merken.

Weltweit berühmte Steptänzer, die mit dieser Art des Tanzens den großen Durchbruch geschafft haben, sind zum Beispiel Ann Miller, Gene Kelly und die Nicolas Brothers. Heutzutage sind uns aber eher ganze Tanzgruppen bekannt, welche alle gemeinsam den Steptanz in seiner Perfektion ausführen. Fast jedem ist Riverdance oder Lord of the Dance ein Begriff. Viele sehen sich das Können dieser Gruppen in einer Show an, wenn die Gruppe auf Tournee geht.



Das könnte Sie auch interessieren:
Square Dance

Square Dance

Square Dance Square Dance ist die Bezeichnung für einen Volkstanz, welcher in den USA beheimatet ist, aber nicht ausschließlich dort aufgeführt wird. Jedoch kam der Square Dance in einer abgewandelten ...
weitere Tänze...

weitere Tänze...

Standardtänze R-Z - Rock´n Roll, Steptanz, Salsa, Wiener Walzer - Hier erklären wir Ihnen die bekannten Standardtänze von R bis Z. Dabei werden Sie völlig unterschiedliche Tanzarten kennenlernen. ...
Tanzen lernen