Friday, 17.11.17
home Discofox Tanzschritte Paso Doble oder Mambo ? Choreografien Wiener Walzer lernen
Tanzen A - J
Tanz Boogie-Woogie
Tanz Cha Cha Cha
Cheerleading
Tanz Discofox
Tanz Jive
weitere Tänze...
Tänze M-Q
Tanz Mambo
Tanz Quickstep
Tanz Paso doble
Orientalischer Tanz
Tanz Merengue
weitere Tänze...
Tänze R-Z
Tanz Rock'n'Roll
Steptanz
Tanz Tango
Tanz Salsa
Tanz Wiener Walzer
weitere Tänze...
Tanzarten
Disco Tänze
Paartanz
Standardtänze
Formationstanzen
Lateinamerikanische Tänze
weitere Tanzarten...
Tuniertanzen
Choreografie
ADTV
Tanzschulen
Tanzfiguren
Turniertanz
weiteres Tuniertanzen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Tanzfiguren

Tanzfiguren


Als Tanzfiguren bezeichnet man beim Tanzen einzelne Bewegungselemente, welche gemeinsam eine Formation bilden. In den Tanzkreisen spricht man oftmals auch von Tanzschritten. Ein Tanz besteht immer aus vielen, unterschiedlichen Tanzfiguren. Diese Tanzfiguren kann man in bestimmte Kategorien einordnen. Einige Tanzfiguren sind ganz typisch für diverse Tänze, wiederum andere haben in einigen Tänzen nichts zu suchen.



Auch bei Tanzturnieren wird von den Wertungsrichtern beim Aufführen der Choreografie darauf geachtet, welche Tanzfiguren in dieser enthalten sind. Die Wertungsrichter achten dabei besonders darauf,ob die für den Tanz typischen Tanzfiguren ausreichend vorhanden waren oder ob es vielleicht beim Tanzen einige Tanzfiguren gab, welche nicht standardmäßig zu dem aufgeführten Tanz passen.

Als eine wichtige Tanzfigur gelten die Drehungen. Hier ist der Spot Turn sehr bekannt. Dieser gehört in diverse Lateinamerikanische Tänze, wie zum Beispiel in die Salsa. Es handelt sich hierbei um eine Dreischritt-Drehung, bei welcher sich der Tänzer mit seinem einen vorgelagerten Fuß abstößt. Neben dieser Tanzfigur gibt es bei der Kategorie Drehungen noch den Pivot-Turn und den Hook-Turn.

Die zweite Kategorie der Tanzfiguren wird von den Wickelfiguren bestritten. Unter einer Wickelfigur versteht man eine Kombination der verschiedensten Drehungen. Auffällig dabei ist, dass man auch mehrmals die Tanzhaltung während dieser Drehungen wechselt. Typische Tänze mit den Tanzfiguren der Wickelfigur sind beispielsweise die Salsa oder der Discofox. Zwar werden die Wickelfiguren ebenso noch bei anderen Tänzen angewendet, doch hierbei handelt es sich dann ausschließlich um einfache Wickelfiguren. Beispiele dafür sind die Brezel, das Körbchen (Der Tänzer wickelt seine Tanzpartnerin in ihren eigenen Arm ein und dreht sie an seiner Seite) und das Türkische Handtuch. Diese Wickelfigur hat deshalb ihren Namen, weil das Tanzpaar mit dem Rücken zueinander steht und mit den Armen Bewegungen ausführt, die aussehen, als würde man sich mit einem Handtuch den Rücken abtrocknen. Richtige Wickelfiguren, die auch sehr schwer in ihrer Kombination sind, findet man beim Rope Spinning. Diese Tanzfigur gehört mit zum Discofox.

Weitere Tanzfiguren werden durch die Fallfiguren gebildet. Hierbei gibt der Tänzer seinen sicheren Stand zeitweise auf, behält dabei aber immer mindestens einen Fuß auf dem Boden. Beim Tanzen symbolisieren solche Wickelfiguren Hingabe und Abhängigkeit. Deshalb tanzt man sie oft bei sehr leidenschaftlichen Tänzen. Hebefiguren, welche auch Lifts und Aerials genannt werden, verlangen vom Tänzer, dass er seine Bodenhaltung vollkommen aufgibt und mit Unterstützung des Partners zeitweise seine sichere Haltung auf dem Boden verlässt. Die letzten Tanzfiguren werden durch die Akrobatik gebildet. Bei ihr werden nahezu alle Tanzfiguren und Tanzelemente vereint. Rock 'n' Roll ist ein Tanz welcher viele akrobatische Elemente, wie beispielsweise den Lasso, den Teller, die Grätsche oder auch die Doppelgrätsche vereint.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Tuniertanzen...

weiteres Tuniertanzen...

Tuniertanzen - Tanzsport - Ein Sport für Jung und Alt - Jeder der schonmal länger als 10 min über das Tanzparkett getanzt hat, weiß das Tanz ein sehr anstrengender Sport sein ...
Turniertanz

Turniertanz

Turniertanz Der Turniertanz ist für einen professionellen Tänzer die Gelegenheit, der Öffentlichkeit und auch den Wertungsrichtern zu zeigen, was in ihm steckt. Beim Turniertanz können sowohl Einzel- ...
Tanzen lernen