Sunday, 09.12.18
home Discofox Tanzschritte Paso Doble oder Mambo ? Choreografien Wiener Walzer lernen
Tanzen A - J
Tanz Boogie-Woogie
Tanz Cha Cha Cha
Cheerleading
Tanz Discofox
Tanz Jive
weitere Tänze...
Tänze M-Q
Tanz Mambo
Tanz Quickstep
Tanz Paso doble
Orientalischer Tanz
Tanz Merengue
weitere Tänze...
Tänze R-Z
Tanz Rock'n'Roll
Steptanz
Tanz Tango
Tanz Salsa
Tanz Wiener Walzer
weitere Tänze...
Tanzarten
Disco Tänze
Paartanz
Standardtänze
Formationstanzen
Lateinamerikanische Tänze
weitere Tanzarten...
Tuniertanzen
Choreografie
ADTV
Tanzschulen
Tanzfiguren
Turniertanz
weiteres Tuniertanzen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Tanz Jazz dance

Jazz Dance


Jazz Dance wird heutzutage hauptsächlich von jungen Menschen und Jugendlichen getanzt. In vielen Orten werden spezielle Freizeitkurse angeboten, in welchen man den Jazz Dance lernen kann. Normalerweise läuft das Ganze dann so ab, dass man jede Woche für ungefähr zwei Stunden Unterricht nimmt und mit anderen, Gleichaltrigen eine Choreografie einstudiert. Und je nach der Sportgruppe kann es sein, dass diese Choreografie des Jazz Dance an einem fest aufgeführt wird. So haben alle Tänzer die Möglichkeit, zu zeigen, was in ihnen steckt.



Entstanden ist der Jazz Dance in den USA. Die Musik, welche dem Jazz Dance zu Grunde liegt, ist die Jazzmusik. Daher leitet sich auch der Begriff Jazz Dance ab. Die Entwicklung des Jazz Dance fand auf einem weiten Wege statt. Heute sagt man, der Jazz Dance wäre eine Mischung aus verschiedenen Tanzstilen der Afroamerikaner.

Diese waren im 19. Jahrhundert als Sklaven nach Amerika gekommen und haben den Eingeborenen so manche Schritte gezeigt. Jedoch haben sich die Tanzschritte dann weiter entwickelt, so dass man nicht sagen kann, dass heutige Choreografien im Bereich des Jazz Dance Ähnlichkeit mit denen der Afroamerikaner haben.

Ab den Jahren 1950 ging man beim Jazz Dance noch weiter und integrierte in die Choreografien verschiedene Elemente aus anderen Tanzbereichen. So sind heutzutage einzelnen Schrittfolgen oder Haltungsarten vom, Ballett, vom Modern Dance und vom Steptanz abgeguckt worden.

Erst in den 1960er-Jahren wurde der Jazz Dance bei uns in Europa so richtig berühmt. Immer mehr Leute wollten die Schritte lernen und tanzten den Jazz Dance danach mit großer Begeisterung. Besondere Merkmale des Jazz Dance sind, dass durch seine Schritte und sein Ausdruck der Körperlinie eine starke Bedeutung beigemessen wird. Aber auch eine schnelle und vor allem exakte Fußarbeit muss man als Tänzer des Jazz Dance beherrschen. Das Hauptaugenmerk liegt beim Jazz Dance allerdings nach wie vor beim Becken.



Das könnte Sie auch interessieren:
Cheerleading

Cheerleading

Cheerleading Der Begriff Cheerleading leitet sich aus dem Englischen ab. Dort heißt cheer Beifall und lead bedeutet führen. Frei übersetzt meint man mit Cheerleading also etwas, das das Publikum dazu ...
Gardetanz

Gardetanz

Gardetanz Die Entstehung des uns heute bekannten Gardetanz geht zurück auf die 1920er und die 1930er Jahre. Man leitete die heutigen Schrittkombinationen vom Revuetheater ab. Wir kennen den Gardetanz ...
Tanzen lernen