Sunday, 09.12.18
home Discofox Tanzschritte Paso Doble oder Mambo ? Choreografien Wiener Walzer lernen
Tanzen A - J
Tanz Boogie-Woogie
Tanz Cha Cha Cha
Cheerleading
Tanz Discofox
Tanz Jive
weitere Tänze...
Tänze M-Q
Tanz Mambo
Tanz Quickstep
Tanz Paso doble
Orientalischer Tanz
Tanz Merengue
weitere Tänze...
Tänze R-Z
Tanz Rock'n'Roll
Steptanz
Tanz Tango
Tanz Salsa
Tanz Wiener Walzer
weitere Tänze...
Tanzarten
Disco Tänze
Paartanz
Standardtänze
Formationstanzen
Lateinamerikanische Tänze
weitere Tanzarten...
Tuniertanzen
Choreografie
ADTV
Tanzschulen
Tanzfiguren
Turniertanz
weiteres Tuniertanzen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Tanz Slowfox

Der Slowfox


Heutzutage kann man sich Tanzen ohne den Slowfox wohl kaum mehr vorstellen. Er ist heute fest in das Welttanzprogramm integriert und wird dort den Standardtänzen zugeschrieben. Dieser Paartanz ist zugleich auch ein Turniertanz und beim Vortanzen merken sowohl die Jury, als auch Fachleute und natürlich die Tänzer selbst, dass der Slowfox eine Ableitung aus dem Foxtrott ist.



Vor einiger Zeit gab es den Slowfox noch nicht. Er ist erst im 20 . Jahrhundert entstanden, als es den Foxtrott bereits gab. Später fand dann eine Absplittung des Foxtrott statt. Aufgeteilt wurde diese Tanzrichtung dann in den Slowfox und in den "Quicktime Foxtrot and Charleston", der später hin aber bis heute nur noch Quickstep genannt worden ist.

Wer sich die Schrittkombination beim Slowfox ansieht und ein wenig Ahnung vom Fach hat, wird erkennen, dass es sich hierbei um einen traditionellen und typischen englischen Standardtanz handelt. Entstanden ist der Slowfox allerdings in seiner ursprünglichen Form in den USA.

Die Merkmale des Slowfox lassen sich so beschrieben, dass die Choreografien immer fließende und raumgreifende Bewegungen der Tänzer beinhalten. Dies macht den Foxtrott vor allem zu einen Tanz, welcher in die Kategorie der Standardtänze gehört. Doch die Tanzpartnerin muss während dieses Tanzes eine sehr ruhige und angespannte Körperhaltung einnehmen. Man sagt sich, dass sie während des Tanzes ohne Probleme eine Tasse mit Kaffee oder Tee auf ihrem Kopf tragen können muss, ohne dass sie diese ausschüttet oder dass sie ihr herunter fällt.

Die Musik, welcher zur Untermalung beim Slowfox gespielt wird, besteht heutzutage hauptsächlich aus Swing. getanzt wird im 4/4-Takt und die Geschwindigkeit beim Tanzen beträgt rund 27-29 Takte pro Minute. Während der Tanzschritte muss das paar darauf achten, dass es einen fließenden Übergang zu den jeweils wechselnden schnellen und langsamen Schritten hin bekommt. Typisch sind ein langsamer Schritt, auf welchen dann zwei schnelle folgen. Dies macht den Slowfox zu einem äußerst anspruchsvollen Tanz. Unter Kennern ist er längst als der König der Standardtänze bekannt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Round dance

Round dance

Round Dance Der Round Dance ist eine ganz besondere Unterart des amerikanischen Gesellschaftstanzes. Ebenso wie bei es bei einem Gesellschaftstanz üblich ist, tanzt man auch den Round Dance paarweise. ...
Set dance

Set dance

Set Dance Der Set Dance ist unter den Tänzern oft auch als Country Set bekannt. Beim Set Dance handelt es sich um eine sehr bekannte und oft getanzte Form des irischen Volkstanzes. Diese Tanzart gibt ...
Tanzen lernen